Bach Tarp Poncho

Artikel-Nr. 10623-10

174,95 €

Lieferzeit: 1-3 Tage
Produktinformationen "Bach Tarp Poncho"

Der Bach Tarp Poncho ist einer der leichtesten Poncho-Tarps am Markt. Durch die Kombination ist dieser Bach Poncho Regenschutz und Tarp zugleich. Zudem hat er eine sehr naturnahe dunkelgrüne Farbe. Ideal fürs Stealth Camping. Der Poncho Tarp wiegt nur 227 g. Das eingesetzte material ist absolut dicht dank 2000 mm Wassersäule. 

 

Features

  • sehr leichter Poncho und Tarp zugleich
  • seitlich mit Druckknöpfen schließbar
  • Kapuze mit Kordelzug
  • extra lange Rückseite zum Schutz des Rucksacks, kann bei bei Bedarf auch eingeklappt werden
  • mit Trekkingstöcken aufstellbar
  • flexibel durch Schlaufen an den Ecken und mittig an den Seiten
  • kann als Biwaksack improvisiert eingesetzt werden

 

Als Poncho schützt der Bach Tarp Poncho Körper, Rucksack und Kopf vor Regen. Kapuze groß genug auch mit Cap. An den Seiten ist der ultraleichte Poncho mittels Druckknöpfe verschließbar. Die extra lange Rückseite bietet Schutz für den ultraleichten Touren-Rucksack. Die Rückseite kann bei bei Bedarf auch durch Einklappen und Fixieren verkürzt werden. 

Als ultraleichtes Tarp wird der Bach Tarp Poncho mit Trekkingstöcker aufgebaut. Viele Schlaufen bieten flexible Abspannmöglichkeiten. Es können auch zwei Tarps gekoppelt werden oder das Tarp als Vorzelterweiterung genutzt werden.

Unschlagbar sind Gewicht und Preis als Solotarp. Hergestellt wurde der Poncho aus ultraleichten, silionisierten 15D Ripstop Nylon. Angezogen reicht der vordere Teil des Poncho bis über die Knie herunter.

Zusammengeknöpft funzt der Bach Tarp Poncho auch als improvisierter Biwaksack fürs Cowboy Camping.

Übrigens ganz früher, vor über 10 Jahren war es die US Brand GoLite die den Poncho-Tarp auf den Markt brachten, dann übernahm Nigor das Produkt und mittlerweile vertreibt ihn die Firma Bach. Das dieser Poncho Tarp so lange am Markt besteht, spricht für sich.

 

Spezifikationen

Gewicht: 227 g (ohne Packsack, der wiegt 15 g)

Größe: 265 x 150 cm

Packmaß: 10 x 15cm

Farbe: dunkelgrün

Material: 100% Nylon, 15D Ripstop Nylon, Silicone/PU, 2000 mmWS

Hersteller "Bach"

BACH Backpacks ist eine Rucksackschmiede mit bewegter Geschichte: Da gibt es Hochs und Tiefs, Freud und Leid, enge Verbindungen über weite Distanzen. Immer im Fokus ist dabei jedoch das Ziel, hochwertige, robuste und zuverlässige Rucksäcke herzustellen.


BACH im Lauf der Zeit

Die Geschichte des Unternehmens beginnt schon 1972 mit sieben Angestellten und einem Rucksack mit externem Rahmen in der irischen Stadt Kilkenny. In den 80ern war BACH dann mittendrin in der Innovationswelle im Rucksackbereich. Tatsächlich waren sie die ersten, die einen Backpack entwarfen, der nicht nur einen internal Frame besaß, sondern auch komplett individuell einstellbar war.

In dieser Phase trafen zwei Schweizer Bergenthusiasten auf der Suche nach neuen Rucksäcken und Outdoorunternehmen in der irischen Stadt ein. Mit 20 Bach Rucksäcken kehrten sie zurück, der Kontakt blieb bestehen. Als BACH 1989 überraschend pleite ging, eilten die Schweizer zu Hilfe und übernahmen Werk und Arbeiter.


„Although everybody worked hard, the first achievement was that turnover of the local pub became inversely proportional to the BACH turnover.“ - (Auch wenn jeder hart arbeitete war das erste Ergebnis, dass der Umsatz des lokalen Pubs umgekehrt proportional zum Umsatz von BACH anstieg.)


In dieser schwierigen Phase wurde der Bach Overland entwickelt, ein Tourenrucksack mit den Features eines Koffers, aber dem Tragekomfort eines Trekkingrucksacks. Dieser Wanderrucksack wurde stetig weiterentwickelt, aber abgesehen davon stagnierte die Entwicklung der Firma. Ende 1992 war die Geschichte von BACH beinahe zu Ende, doch dann berappelte sich die Firma wieder. Basierend auf den alten Werten wurde die neue Marke aufgebaut, ein neuer Kundenstamm wurde etabliert und langsam kam BACH zurück auf die Füße.


Veränderungen und Neuanfänge

Stolz berichtet das Team auf ihrer Homepage, dass das Firmenfahrrad 1995 durch ein Auto ersetzt wurde. Mehr als 100 Rucksäcke wurden in diesem Jahr verkauft und BACH zog in neue Produktionshallen. Fünf Jahre später bauten sie ein Werk in Vietnam auf, in das die Produktion zunehmend ausgelagert wurde. Bis heute werden allerdings in Kilkenny Sonder- und Spezialanfertigungen hergestellt. Die Wurzeln von Bach bleiben unvergessen, auch als 2006 das Designstudio in die Schweiz umzieht. Umgeben von den Alpen entstehen dort Prototypen und neue Ideen.

2013 wurde BACH durch Zufall (und eine Tasche, die eigentlich nicht mehr produziert wurde) auch in Japan bekannt und hat seitdem dort fest den Fuß in der Tür. Kooperationen brachten das Unternehmen bis in die Polarregionen. Das Sortiment wird außerdem in die Bereiche Sicherheit und Rettung sowie Travel ausgeweitet.


40 years and it still goes on

Mehr als 40 Jahre später spürt man die Leidenschaft und Hingabe des Herstellers für Outdoor und Ausrüstung in jedem Rucksack. „Typisch BACH“ ist mehr als eine Aussage, es fasst die Produktpalette und Features zusammen. Die Reduktion der Rucksäcke auf das Wesentliche, nämlich darauf, dass sie zuverlässig und praktisch funktionieren, geht einher mit einem schlichten, schlanken Design. Qualität wird groß geschrieben, auch durch die enge Verbindung zum vietnamesischen Werk. Im Herzen ist die Marke irisch, doch die enge Verknüpfung mit der Schweiz und Vietnam ist deutlich vorhanden.


Verantworung für …

… die Menschen

BACH nimmt die soziale Verantwortung, die sie als Firma haben, sehr ernst. Ihre Firmenphilosophie und der Umgang mit den Mitarbeitern in Irland, der Schweiz und Vietnam basiert auf den Grundprinzipien der Ethical Trading Initiative. Dazu gehört die Zahlung fairer Löhne, Arbeitssicherheit, freiwillige Anstellung und das Unterbinden von Kinderarbeit.


… die Kunden

BACH Rucksäcke sollen zuverlässig sein, in jeder Situation. Egal ob in Extrem-Regionen oder beim Wandern vor der Haustür, die Bach Rucksäcke sollen den Kunden nicht im Stich lassen. Das Qualitätsversprechen wird mit einer Garantie und Reparatur-Angeboten unterstützt.

Sollte doch ein Rucksack zurückkommen, so wird er wenn möglich weitergegeben, bevorzugt als Spende an Charity-Organisationen. Wenn gar nichts mehr geht, wird der Rucksack von allem erleichtert, was weiterverwendet werden kann. Erst dann wandert er in den Müll.


… die Umwelt

BACH macht auf der Website keine großen Reden darüber, wie wichtig ihnen der Schutz der Umwelt ist. Stattdessen zählen sie auf, wass sie bereits tun. So sind alle verwendeten Materialien nicht nur mit dem Blue Sign zertifiziert. Sie werden auch nur über möglichst kurze Strecken transportiert. Generell wird auf Luftfracht verzichtet. Auch im Design versucht BACH ein nachhaltiges Mindset durchzusetzen. Die Produkte sind langlebig sowohl im Material als auch im Design und zudem so konzipiert, dass sie repariert werden können. Da machen die Rucksäcke bzw. Modelle in unserem Programm keine Ausnahme.

BACH Backpacks im Trekking Lite Store


Der Quark 30

Flexibler Tagesrucksack, der mehr kann

Gewicht:

Volumen: 30 Liter

Für: Tagestouren, City Trips, Alltag, Reise, Alpin, Wochenendtouren und längere UL Trips

Features:

  •     durchdachtes Tragesystem ATLAS für hohen Komfort
  •     individuell anpassbar durch modulares Design ohne Schnick-Schnack
  •     super robustes Material mit Verstärkungen

 

Der Bach Molecule 50

Schlankes Raumwunder als Trekkingrucksack

Gewicht:

Volumen: 50 Liter

Für: längere Touren, Trekkingtrips und Fernwanderungen

Features:

  •     ATLAS Tragesystem für Belüftung bei gleichzeitiger Anschmiegung an den Rücken
  •     modulares Design für Flexibilität in der Ausstattung
  •     Rolltop-Verschluss plus abnehmbarer Deckel

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Sie haben diesen Artikel günstiger gesehen?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.