Six Moon Designs Deschutes Tarp

Artikel-Nr. 10842-10

219,95 €

Lieferzeit: 1-3 Tage
Stk
Produktinformationen "Six Moon Designs Deschutes Tarp"

Mit dem minimalistisch gehaltenen Deschutes Tarp sind Ultraleicht-Trekker vor Wind und Regen geschützt, ohne viel Gewicht zu tragen.

 

Wodurch zeichnet sich das Six Moon Designs Deschutes Tarp aus?

Das Deschutes Tarp von Six Moon Designs ist ein ultraleichter 1-Personen-Shelter aus 30D starkem Nylon mit SI-Beschichtung. Geringe 366 Gramm bringt das minimalistische Tarp auf die Waage. Dennoch ist man zuverlässig gegen Wind und Regen geschützt. Durch die Pyramidenform können bei entsprechender Abspannung auch kräftige Winde dem Deschutes Tarp nichts anhaben.

Mit nur einem Trekkingstock und 6 Heringen (beides ist nicht im Lieferumfang enthalten) wird das Six Moon Designs Deschutes Tarp aufgestellt. Für eine Person plus Gepäck bietet es viel Platz. Durch die fast senkrechten Seitenwände ist der Innenraum auf maximalen Platz ausgelegt.

In Kombination mit dem Six Moon Designs Serenity Net Tent kann ein doppelwandiger Shelter mit einem minimalen Gewicht von nur 620 Gramm entstehen. Bei vollem Wetter- und Insektenschutz.

Wie sieht die Konstruktion des Six Moon Designs Deschutes Tarp aus?

Eine Ventilationsöffnung an der Spitze des Tarps verringert die Bildung von Kondensationswasser und fördert die Durchlüftung. Bei gutem Wetter kann der Eingang schnell und einfach hochgespannt werden für noch bessere Belüftung im Inneren.

 

Achtung! Die Heringe (mindestens 6 Stück), Abspannleinen und die benötigte Aufstellstange sind nicht im Lieferumfang enthalten. Passionierte UL-Wanderer haben da meist sowieso ihre eigenen Favoriten.

 

Spezifikationen:

Gesamtgewicht: 366 g (Packsack wiegt 14 g extra)

Größe: 1 Personen Tarp

Maße:
Länge: max. 266 cm
Breite: 203/108 cm
Innenhöhe: 122 cm

Abgedeckte Fläche: ca. 4 m²

Packmaß: 26 x 10 cm

Material:
Außen: 100% Nylon, 30D Silikon Nylon
Farbe: grau

 

Die wichtigsten Features im Überblick:

  •     voller 360° Wetterschutz
  •     super einfacher Aufbau
  •     relativ große abgedeckte Fläche
  •     Eingang mit Zip
  •     es wird nur ein Pole oder Trekkingstock zum Aufbau benötigt
  •     besteht aus ultraleichtem und wasserdichtem 30D Silikon Nylon
  •     inklusive Packsack
  •     ideal geeignet als optionales Innenzelt ist das SMD Serenity Net Tent Innenzelt (100% Moskitoschutz)
  •     nicht mitgeliefert werden: Gestänge (123 cm), Heringe (6 St. werden benötigt) und Abspannleinen (6 m)
Hersteller "Six Moon Designs"

Wenn wir uns eine Marke aussuchen müssten, auf die „Entwicklung aus der Praxis“ zutrifft, dann ist es Six Moon Designs. Die US-amerikanische Ultraleicht-Schmiede entwickelt Produkte, die klar von den langen US-Trails und Thru-Hikes inspiriert wurden. Simples Design, durchdachte Details, hochwertiges Material und ein winziges Packmaß. Das zeichnet Six Moon Designs aus.

Wanderer auf einem Felsvorsprung mit Blick über die Berge

Ziel und Philosophie

Hochwertig, beinahe schwerelos und das zu einem fairen Preis, so soll Ausrüstung sein. Jedes Produkt wird von dem kleinen Team hinter Six Moon Designs durch getestet, auch unter härtesten Bedingungen. Wenn ein SMD Product im Shop landet, kann sich der Kunde sicher sein, dass es Thru-Hikes oder Wüstendurchquerungen problemlos mitmacht.
Ron „Fallingwater“ Moak, der Firmengründer, wandert selbst mehrere hundert Kilometer im Jahr, natürlich ausgestattet mit den eigenen Produktentwicklungen. Zusammen mit seinem Sohn führt er die Geschäfte in Oregon, USA. Beide stehen zu 100 % hinter ihren Produkten.

Ursprung

Die Geschichte des Unternehmen beginnt auf dem Appalachian Trail. Als Schüler ist Moak zum ersten Mal auf dem knapp 3500 Kilometer langen Fernwanderweg unterwegs. 1977 bestreitet er den Weg gemeinsam mit seiner Frau. Als eines der ersten Paare wagen sie den Thru-Hike und wandern die 3500 Kilometer südwärts in einer Saison.
Beide sind vom Lightweight-Backpacking und Persönlichkeiten wie Ray Jardine und Grandma Gatewood fasziniert. Allerdings können sie sich weder von ihren schweren Wanderschuhen trennen, noch waren sie überzeugt von der Nutzung eines Duschvorhangs als Zeltersatz. Trotzdem wiegt ihr Gepäck auf dem Appalachian Trail, trotz konventionellen Gears, nur 16 kg. Inklusive Verpflegung für zehn Tage. Zum Vergleich: Der normale AT-Trekker schleppt zu dieser Zeit gut 27 kg durch die Appalachen.

Six Moon Designs Zelt vor weiter Landschaft, links und rechts ziehen sich bewaldete Hänge hinauf

Erste Versuche

Als Collegestudenten sind Moak und seine Frau chronisch pleite. So sind sie gezwungen, sich einen Großteil ihrer Ausrüstung selbst zu nähen. Robust muss sie sein, um die Hinterland-Abenteuer der beiden zu überstehen. Tarps und Bivis entstehen, schließlich auch Schlafsäcke, Capes und sogar Jacken.
Im Jahr 2000 plant Moak den Thru-Hike des Pacific Crest Trails an der Westküste der USA. Er beginnt ernsthaft über die Reduzierung seines Ausrüstungsgewichtes nachzudenken. Und sitzt wieder an der Nähmaschine. Dieses Mal ist es allerdings nicht aus Geldnot. Der Ultraleicht-Markt der Zeit gibt nicht das her, was er sich vorstellt. Kurzerhand entwickelt er es selbst und leistet so einen Beitrag zur Entwicklung der Ultralight-Szene.

Start einer neuen Ära

Der Pacific Crest Trail und die anschließenden Vorbereitungen für den Continental Divide Trail, den dritten, großen Fernwanderweg der Staaten, geben schließlich den letzten Impuls. Moak wird klar, dass nicht nur er auf nahezu verzweifelter Suche nach ultraleichter, robuster Ausrüstung ist. Auch anderen Wanderern ergeht es so mit dem Unterschied, dass sie sich ihre Rucksäcke oder Ultraleicht-Zelte nicht selbst nähen können.

Mit dieser Realisierung war die Idee und die Philosophie von Six Moon Designs geboren.

Jahrelange Planungen und Entwicklungen gipfelten schließlich in einem ersten Produktlaunch: das Europa Tent, ein ultraleichtes, einwandiges Zelt. Mit 935 g konnte es sogar mit Tarps konkurrieren. Dazu war es erschwinglich, leicht aufzubauen, natürlich wasserdicht und so robust, dass es in verschiedenen Terrains und Konditionen eingesetzt werden konnte.

Bis heute bleibt Six Moon Design seiner Philosophie treu, leichte und langlebige Outdoor-Ware zu fairen Preisen herzustellen. Schnickschnack und Chichi sucht man vergeblich. Dafür gibt es praxisnahe Entwicklungen und Innovationen, die direkt von den Thru-Hikes zu kommen scheinen. Das SMD Team ist immer wieder auf den anspruchsvollsten und längsten Trails der USA zu finden. Natürlich mit Ausrüstung von Six Moon Designs. So leistet jeder seinen Beitrag zum Erfolg der UL-Schmiede.

Zwei Menschen blicken zu einem schneebedeckten Berggipfel hinüber

Unsere Six Moon Designs Favoriten

Skyscape Trekker

Dieses Zelt für eine Person stellt die Quintessenz der SMD Philosophie dar. Ultraleicht ohne Komfort einzubüßen, einfacher und schneller Aufbau mit zwei Trekkingpoles und eine Hybridkonstruktion aus Ein- und Doppelwandzelt. Das Skyscape Trekker ist Six Moon Designs at its best.

Key Features:

  •        zwei Eingänge
  •        lange Liegefläche (262 cm!)
  •        stabile Konstruktion durch integrierte Querstrebe und A-förmigen Aufbau
  •        wasserdichtes, hochweriges Material
  •        Hybridkonstruktion: Innenflächen aus Nylon Mesh über knapp 80 % der Wandfläche

Six Moon Designs Lunar Solo

Das mehrfach preisgekrönte, einwandige Zelt Lunar Solo wurde 2019 komplett überarbeitet. Eine verbesserte Lüftung sagt Kondenswasser den Kampf an, der Zeltboden ist nicht nur wasserdicht, sondern auch wannenartig, sodass selbst bei widrigsten Umständen kein Wasser eindringen kann. Dazu kommen unschlagbare 700 g Gewicht!

Key Features:

  •        nahezu perfektes Belüftungssystem
  •        viel Platz auch für größere Wanderer
  •        wasser- und mückendicht
  •        wannenartiger Zeltboden
  •        gibt es auch als Duo (Lunar Duo)

Gatewood Cape

360 Grad Wetterschutz für eine Person mit einem Poncho und einem Pole. Klingt ambitioniert? Six Moon Designs hat es umgesetzt. Mit dem 300 g leichten Poncho-Tarp setzen sie dem Multifunktionsgedanken die Krone auf. Als Poncho getragen passt locker der Rucksack mit drunter. Als Tarp aufgestellt bietet das Gatewood Cape großzügigen Schutz vor Wind und Regen und ist dabei deutlich leichter als ein Zelt.

Key Features:

  •        überzeugt durch Multifunktionalität
  •        großer Innenraum im Tarp-Modus
  •        pyramidenförmige Konstruktion (mit nur einem Pole!) sorgt für Stabilität bei Wind
  •        schützt auch den Rucksack im Poncho-Modus


Achtung: Poles sind bei Six Moon Design Zelten oder Tarps nicht im Lieferumfang enthalten.

Ultraleichtrucksack Swift X

Auch wenn Six Moon Designs vor allem für seine innovativen Zelte und Tarps bekannt ist, auch der neueste Rucksack kann sich sehen, und vor allem tragen lassen. Bei 30 l Volumen wiegt er (mit dem kleinsten Hüftgurt) nur 790 g. Auch hier folgt Six Moon Designs strikt der eigenen Philosophie: so leicht wie möglich, kein unnötiger Schnickschnack, simples Design.

Key Features:

  •        ultraleicht, also wirklich ultraleicht!
  •        flexibel einstellbare Rückenlänge
  •        klassische, große Fronttasche für nasses Zelt
  •        leichte Kompression durch die seitliche Verschnürung

1 von 1 Bewertungen

4 von 5 Sternen


0%

100%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


August 25, 2017 21:32

Sehr gutes Tarp

Ich habe mir jetzt nach 1 Jahr Überlegen endlich dieses Tarp gekauft und finde es sehr gut, allerdings mit 2 negativen Anmerkungen. Zuerst einmal ein Danke an die, wie immer, sehr schnelle Lieferung von trekking-lite-store. Ich habe das Tarp bis jetzt probeweise aufgebaut. Nach nun mittlerweile 3 Jahren UL-Trekking auf den unterschiedlichsten Weitwanderstrecken und dem selber Nähen von 3 Tarps erlaube ich mir nun folgende Meinung zu diesem Tarp. Pro: Das Tarp ist genau das was ich mir in punc to Funktion vorstelle. Es ist sehr schnell aufzubauen. Der Platz ist ausreichend, um sich und seine Ausrüstung unter dem Tarp zu platzieren. Contra: Nun kommen wir zu den für mich negativen Punkten. Die Frontabspannung am Reißverschluß finde ich nicht wirklich gut gelungen. Der Reißverschluß liegt über der Abspannleine an der Front, dadurch wird dieser sehr belastet und lässt sich schwer schließen. Der standardmäßige Hacken zum Befestigen des Frontteils an der Abspannleine ist sehr fummelig. Bei kaltem Wetter mit kalten Fingern finde ich diese Lösung nicht wirklich optimal. Ich habe nun die Frontabspannleine über den Reißverschluss geführt (an der Spitze des Tarps befindet sich eine Abspannschlaufe). Den Haken zum Abspannen des Frontbereichs habe ich durch einen kleine stabilen Karabiner getauscht und mit 3mm Gummischnur via Pursikknoten an der Abspannleine befestigt. Nun hat der Reißverschluß weniger Spannung. Der nächste Kritikpunkt betrifft die Farbe des Tarps. Ich benutze das Tarp in europäischen Ländern in denen meistens das Zelten im Wald verboten ist. Ich würde mir hier eine andere Farbe wünschen als Grau. OD Green wäre hier weniger auffällig. Ansonsten ein sehr gutes Tarp das ich weiterempfehlen kann.

Sie haben diesen Artikel günstiger gesehen?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.