Therm-A-Rest

Die Jungs und Mädels von Therm-a-Rest sind Profis, wenn um Isomatten geht. Besonders die Selbstaufblasenden Isomatten sind sehr beliebt. Wir haben die besten Matten einmal zusammengefasst.

Was macht eine gute Outdoor Matte aus?

Beim zusammenstellen der Outdoor-Ausrüstung legen viele großen Wert auf den geeigneten Schlafsack oder ein spitzen Zelt. Was dabei oft vergessen wird, ist die Rolle, die Isomatten spielen, wenn man eine angenehme Nacht verbringen will.

Das wichtigste ist dabei natürlich die Isolation von Matten. Beim Schlafen im freien achten die Meisten darauf gut gegen die Außentemperatur abgeschirmt zu sein. Das ist auch nur natürlich.

Aus dem eigenen Bett ist man gewöhnt nur darauf zu achten, dass die Decke dick genug ist, damit man nicht friert. Beim Camping im Zelt sieht die Sache aber ganz anders aus.

Die größte Gefahr stellt der Boden dar. Es ist viel schwerer sich gegen die Kälte, die vom Untergrund abgesondert wird abzuschirmen. Um nicht zu frieren ist deshalb das wichtigste eine Isomatte zu verwenden, die diese Kälte sehr gut abweist.

Bei Therm-a-Rest Isomatten deshalb auf das Isolationsvermögen achten. Das wird mit dem sogenannten "R-Wert" dargestellt. Wir haben die Werte einmal in einer Tabelle zusammengefasst:

Isolationsvermögen von Isomatten
R-Wert 1 2 3 4 5 6
Temperatur (ca.) +8°C +2°C -5°C -12°C -18°C -25°C


Wie finde ich die richtige Isomatte?

Die Auswahl zwischen den verschiedenen Thermarest Matten fällt oft nicht leicht. Ob selbstaufblasende Isomatte oder ein Modell aus Schaumstoff. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Im folgenden werden wir einmal die groben Unterscheidungen beschreiben.

Luftmatratzen Thermarest

Es gibt viele Faktoren, die für eine gute Luftmatratze sprechen. Den gleichen Komfort, den dir Luftmatratzen bieten, kann man kaum mit einer Isomatte aus Schaumstoff erreichen. Auch das geringe Gewicht und kleine Packmaß können Schaumstoff-Isomatten nur schwer erreichen.

Isomatten Thermarest

In Puncto Gewicht haben Isomatten aus Schaumstoff einen klaren Vorteil. Für Ultraleicht Trekker sind diese Thermarest Matten deshalb sehr gut geeignet. Komfort und Packmaß hingegen sind bei diesen Modellen jedoch eingeschränkter.

Camping auf unebenen oder harten Untergründen ist da nicht zu empfehlen. Auch beim Packen sollte man sich eine gute Strategie einfallen lassen.

Worauf muss ich beim Gebrauch meiner Isomatte achten?

Bei dem Gebrauch von Isomatten ist auf einiges zu achten. Besonders die aufblasbaren Isomatten sind anfällig für fehlerhaften Gebrauch.

Was ist beim Gebrauch von Thermarest Isomatten wichtig?

Nachteile der normalen Isomatten sind, wie oben genannt, der Komfort und das Packmaß. Trotzdem kann man auch mit diesen Modellen bequem schlafen.

Hier kommt es darauf an die geeignete Stelle zu finden und den Schlafplatz entsprechend vorzubereiten. Dann kommt man auch mit einer leichten und dünnen Matte hin.

In Wäldern hilft es zum Beispiel Laub oder Nadeln zusammen zu sammeln und darauf das Zelt aufzuschlagen. Das bietet eine natürliche Isolierung.

Die Größe der Matte kann beim Packen genutzt werden, um sich mit der richtigen Technik beim Packen ein Rückenpolster zu schaffen. Damit kann dann beim Gewicht des Rucksacks gespart werden.

Was ist beim Gebrauch von Thermarest Luftmatratzen wichtig?

Die größte Herausforderung bei aufblasbaren- und selbstaufblasbaren Isomatten ist die Vermeidung von Feuchtigkeit im Inneren der Matte. Diese kann langfristig gesehen sogar zur Schimmelbildung führen.

Durch das Aufblasen mit dem Mund gelangt Feuchtigkeit in die Matte. Deshalb sollte man auf das Aufblasen mit dem Mund möglichst verzichten. Hierfür gibt es extra kleine Pumpen oder Packsäcke, die zur Pumpe umfunktioniert werden können um nicht unnötig Gewicht mitzuschleppen.

Selbstaufblasbare Isomatten benötigen zum Glück sehr wenig Atemluft zum Füllen. Trotzdem kann immer Feuchtigkeit mit der Luft ins Innere gelangen. Daher unser Major-Tipp: Regelmäßiges langes Auslüften hilft. Mehrfach mit der Pumpe neue Luft in die Matte pumpen, einen Tag bei Zimmertemperatur liegen lassen, Luft wechseln usw. Das oft wiederholt, verhindert Schimmelbildung nahezuvollständig.


WICHTIG: Luftmatratzen nie in aufgeblasenem Zustand der prallen Sonne oder großer Hitze im Zelt, am Feuer, dem Heizkörper aussetzen. Das führt sonst dazu, das die Strukturen zwischen den Kammern durch die sich ausdehnende Luft zerstört werden und sich eine große Luftblase bildet!

Tritt dieses Phänomen auf, handelt es sich meist nicht um einen Produktionsfehler.


Welche Therm-a-Rest Produkte stechen heraus?

Thermarest ist als Marke für ihre selbstaufblasende Isomatten bekannt. Aber auch die restlichen Produkte sind für ihren Anwendungsbereich von hoher Qualität bei kleinem Gewicht.

In folgenden stellen wir euch die besten Thermarest Produkte vor.

Therm-a-Rest NeoAir UberLite

Die Therm-a-Rest NeoAir UberLite ist eine selbstaufblasbare Isomatte, die 2019 erschien. Mit nur 250 Gramm in der Regular Version ist sie eine der leichtesten Isomatten, die man kaufen kann.

Die wichtigsten Features der NeoAir Isomatte sind:

  • 250g Gewicht regular
  • R-Wert: 2,0
  • 6,4 cm Dicke
  • angenehm geschmeidige Oberfläche
  • höchst strapazierfähige Unterseite
  • 2 Jahreszeiten-Nutzung bis 4°C
  • 188 x 51cm Größe regular

Therm-a-Rest ProLite Plus

Mit der Therm-a-Rest ProLite Plus bekommt man den Klassiker unter den Ultraleicht Isomatten.Sie eignet sich für den Einsatz in drei bis vier Saisons. Das liegt an dem spitzen R-Wert von 3,5.

In Regular kommt die Isomatte mit folgenden Features:

  • 635g Gewicht regular
  • R-Wert: 3,8
  • 3-4 Jahreszeiten-Nutzung bis ca. -10°C
  • 3,8cm Dicke
  • 183 x 51cm Größe regular

 

Therm-a-Rest Z-Lite

Müssten wir uns eine Isomatte aus Schaum aussuchen, dann wäre die Therm-a-Rest Z-Lite die geeignete Wahl. Sie ist flexibel faltbar. Damit kann sie einfach zu einem Rückenpolster im Rucksack umfunktioniert werden.

Damit wird dem Packmaß-Problem vorgebeugt.

Die wichtigsten Features der Therm-a-Rest Isomatte:

  • 360g Gewicht
  • R-Wert: 2,2
  • 2-3 Jahreszeiten-Nutzung bis ca. 0°C
  • 2cm Dicke
  • 183 x 51cm Größe


Wir haben eine Auswahl der leichtesten Outdoor Isomatten und Schlafsäcke von Thermarest in unserem Online Shop. Auch passendes Zubehör findet Ihr hier zu geringem Gewicht. Die Marke Therm-a-Rest ist für Ihre hohe Qualität und spitzen Gewicht bekannt.

1

Die Jungs und Mädels von Therm-a-Rest sind Profis, wenn um Isomatten geht. Besonders die Selbstaufblasenden Isomatten sind sehr beliebt. Wir haben die besten Matten einmal zusammengefasst.

Was macht eine gute Outdoor Matte aus?

Beim zusammenstellen der Outdoor-Ausrüstung legen viele großen Wert auf den geeigneten Schlafsack oder ein spitzen Zelt. Was dabei oft vergessen wird, ist die Rolle, die Isomatten spielen, wenn man eine angenehme Nacht verbringen will.

Das wichtigste ist dabei natürlich die Isolation von Matten. Beim Schlafen im freien achten die Meisten darauf gut gegen die Außentemperatur abgeschirmt zu sein. Das ist auch nur natürlich.

Aus dem eigenen Bett ist man gewöhnt nur darauf zu achten, dass die Decke dick genug ist, damit man nicht friert. Beim Camping im Zelt sieht die Sache aber ganz anders aus.

Die größte Gefahr stellt der Boden dar. Es ist viel schwerer sich gegen die Kälte, die vom Untergrund abgesondert wird abzuschirmen. Um nicht zu frieren ist deshalb das wichtigste eine Isomatte zu verwenden, die diese Kälte sehr gut abweist.

Bei Therm-a-Rest Isomatten deshalb auf das Isolationsvermögen achten. Das wird mit dem sogenannten "R-Wert" dargestellt. Wir haben die Werte einmal in einer Tabelle zusammengefasst:

Isolationsvermögen von Isomatten
R-Wert 1 2 3 4 5 6
Temperatur (ca.) +8°C +2°C -5°C -12°C -18°C -25°C


Wie finde ich die richtige Isomatte?

Die Auswahl zwischen den verschiedenen Thermarest Matten fällt oft nicht leicht. Ob selbstaufblasende Isomatte oder ein Modell aus Schaumstoff. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Im folgenden werden wir einmal die groben Unterscheidungen beschreiben.

Luftmatratzen Thermarest

Es gibt viele Faktoren, die für eine gute Luftmatratze sprechen. Den gleichen Komfort, den dir Luftmatratzen bieten, kann man kaum mit einer Isomatte aus Schaumstoff erreichen. Auch das geringe Gewicht und kleine Packmaß können Schaumstoff-Isomatten nur schwer erreichen.

Isomatten Thermarest

In Puncto Gewicht haben Isomatten aus Schaumstoff einen klaren Vorteil. Für Ultraleicht Trekker sind diese Thermarest Matten deshalb sehr gut geeignet. Komfort und Packmaß hingegen sind bei diesen Modellen jedoch eingeschränkter.

Camping auf unebenen oder harten Untergründen ist da nicht zu empfehlen. Auch beim Packen sollte man sich eine gute Strategie einfallen lassen.

Worauf muss ich beim Gebrauch meiner Isomatte achten?

Bei dem Gebrauch von Isomatten ist auf einiges zu achten. Besonders die aufblasbaren Isomatten sind anfällig für fehlerhaften Gebrauch.

Was ist beim Gebrauch von Thermarest Isomatten wichtig?

Nachteile der normalen Isomatten sind, wie oben genannt, der Komfort und das Packmaß. Trotzdem kann man auch mit diesen Modellen bequem schlafen.

Hier kommt es darauf an die geeignete Stelle zu finden und den Schlafplatz entsprechend vorzubereiten. Dann kommt man auch mit einer leichten und dünnen Matte hin.

In Wäldern hilft es zum Beispiel Laub oder Nadeln zusammen zu sammeln und darauf das Zelt aufzuschlagen. Das bietet eine natürliche Isolierung.

Die Größe der Matte kann beim Packen genutzt werden, um sich mit der richtigen Technik beim Packen ein Rückenpolster zu schaffen. Damit kann dann beim Gewicht des Rucksacks gespart werden.

Was ist beim Gebrauch von Thermarest Luftmatratzen wichtig?

Die größte Herausforderung bei aufblasbaren- und selbstaufblasbaren Isomatten ist die Vermeidung von Feuchtigkeit im Inneren der Matte. Diese kann langfristig gesehen sogar zur Schimmelbildung führen.

Durch das Aufblasen mit dem Mund gelangt Feuchtigkeit in die Matte. Deshalb sollte man auf das Aufblasen mit dem Mund möglichst verzichten. Hierfür gibt es extra kleine Pumpen oder Packsäcke, die zur Pumpe umfunktioniert werden können um nicht unnötig Gewicht mitzuschleppen.

Selbstaufblasbare Isomatten benötigen zum Glück sehr wenig Atemluft zum Füllen. Trotzdem kann immer Feuchtigkeit mit der Luft ins Innere gelangen. Daher unser Major-Tipp: Regelmäßiges langes Auslüften hilft. Mehrfach mit der Pumpe neue Luft in die Matte pumpen, einen Tag bei Zimmertemperatur liegen lassen, Luft wechseln usw. Das oft wiederholt, verhindert Schimmelbildung nahezuvollständig.


WICHTIG: Luftmatratzen nie in aufgeblasenem Zustand der prallen Sonne oder großer Hitze im Zelt, am Feuer, dem Heizkörper aussetzen. Das führt sonst dazu, das die Strukturen zwischen den Kammern durch die sich ausdehnende Luft zerstört werden und sich eine große Luftblase bildet!

Tritt dieses Phänomen auf, handelt es sich meist nicht um einen Produktionsfehler.


Welche Therm-a-Rest Produkte stechen heraus?

Thermarest ist als Marke für ihre selbstaufblasende Isomatten bekannt. Aber auch die restlichen Produkte sind für ihren Anwendungsbereich von hoher Qualität bei kleinem Gewicht.

In folgenden stellen wir euch die besten Thermarest Produkte vor.

Therm-a-Rest NeoAir UberLite

Die Therm-a-Rest NeoAir UberLite ist eine selbstaufblasbare Isomatte, die 2019 erschien. Mit nur 250 Gramm in der Regular Version ist sie eine der leichtesten Isomatten, die man kaufen kann.

Die wichtigsten Features der NeoAir Isomatte sind:

  • 250g Gewicht regular
  • R-Wert: 2,0
  • 6,4 cm Dicke
  • angenehm geschmeidige Oberfläche
  • höchst strapazierfähige Unterseite
  • 2 Jahreszeiten-Nutzung bis 4°C
  • 188 x 51cm Größe regular

Therm-a-Rest ProLite Plus

Mit der Therm-a-Rest ProLite Plus bekommt man den Klassiker unter den Ultraleicht Isomatten.Sie eignet sich für den Einsatz in drei bis vier Saisons. Das liegt an dem spitzen R-Wert von 3,5.

In Regular kommt die Isomatte mit folgenden Features:

  • 635g Gewicht regular
  • R-Wert: 3,8
  • 3-4 Jahreszeiten-Nutzung bis ca. -10°C
  • 3,8cm Dicke
  • 183 x 51cm Größe regular

 

Therm-a-Rest Z-Lite

Müssten wir uns eine Isomatte aus Schaum aussuchen, dann wäre die Therm-a-Rest Z-Lite die geeignete Wahl. Sie ist flexibel faltbar. Damit kann sie einfach zu einem Rückenpolster im Rucksack umfunktioniert werden.

Damit wird dem Packmaß-Problem vorgebeugt.

Die wichtigsten Features der Therm-a-Rest Isomatte:

  • 360g Gewicht
  • R-Wert: 2,2
  • 2-3 Jahreszeiten-Nutzung bis ca. 0°C
  • 2cm Dicke
  • 183 x 51cm Größe


Wir haben eine Auswahl der leichtesten Outdoor Isomatten und Schlafsäcke von Thermarest in unserem Online Shop. Auch passendes Zubehör findet Ihr hier zu geringem Gewicht. Die Marke Therm-a-Rest ist für Ihre hohe Qualität und spitzen Gewicht bekannt.