• Jetzt 10% Rabatt auf Rucksäcke & Zubehör
  • Gutschein Code: HerbstSale!2021
Angebote in:
TIME

10% Rabatt auf Rucksäcke und Zubehör** - Nur bis zum 25.10.2021, 23.59 Uhr! Gilt ab 60 EUR Warenwert.

Therm-A-Rest

1

Die Jungs und Mädels von Therm-a-Rest sind Profis, wenn um Isomatten geht. Egal, ob man eine aufblasbare Isomatte oder selbstaufblasende Isomatte oder eine Schaumstoff-Isomatte für die Ergänzung der Outdoor-Ausrüstung sucht: Therm-A-Rest hat mit Sicherheit die passende Matte.

Unbequeme Nächte

Diese standen am Anfang der Geschichte des amerikanischen Unternehmens. Als passionierte Kletterer ärgerten sich die Ingenieure und späteren Gründer von Therm-A-Rest Jim Lea, Neil Anderson and John Burroughs über jede Nacht am Berg, in der sie nicht zum Schlafen kamen. Nicht aufgrund von Sturmböen, sondern weil es einfach unbequem war.

Aus dieser Erfahrung, gepaart mit dem Wissen aus ihrem Ingenieursdasein und dem Wunsch danach, das meiste aus der Zeit am Berg zu machen (ohne schlaflose Nächte) entstand schließlich die erste, selbstaufblasende Luftmatratze der Welt. Und bis heute bringt diese Kombination Top-Isomatten hervor.

Woran misst man eigentlich die Qualität einer Isomatte?

Am meisten Aussagekraft hat die Isolierleistung und damit der R-Wert. Mit diesem wird angegeben, wie gut die Matte gegen die Bodenkälte isoliert. Als kleine Hilfestellung haben wir das mal in einer Tabelle zusammengefasst:

 

Isolationsvermögen von Isomatten
R-Wert 1 2 3 4 5 6
Temperatur (ca.) +8°C +2°C -5°C -12°C -18°C -25°C

Junger Mann rollt lachend eine Therm-A-Rest-Isomatte zusammen. Neben ihm steht ein Zelt, alles befindet sich auf einem Felsen.

Fokus auf Komfort

Die schlaflosen Nächte am Berg ziehen sich durch die Firmenphilosophie von Therm-A-Rest. Kein Wunder also, dass sie ihren Fokus auf den Komfort also bequeme und erholsame Nächte legen. Dafür soll die Isomatte schließlich sorgen.

Gut erholt lässt sich die Natur, die Berge, das Outdoor und Draußen deutlich besser genießen. Da sind wir und das Therm-A-Rest Team uns definitiv einig. Und zur Erholung gehört besonders nach anstrengend Touretappen oder anspruchsvollen Kletterpassagen eben vor allem ein guter Schlaf.

Besonders das Thema Wärme bzw. die Isolation des Körpers von der Bodenkälte ist essentiell, um Unterkühlungen zu vermeiden. Denn der Schlafsack hält nicht alles weg, zumal wir ja durch unser Körpergewicht einen Großteil der Rückenfüllung platt drücken. Dazu kommt der Ausgleich von Unebenheiten, und das nicht nur während des Schlafs, sondern auch bei der Mittagspause auf einem steinigen Plateau oder Geröllfeld. Denn auch das ist Erholung, die wir auf unseren Touren nötig haben.

 

Am Anfang war die Gartenmatte

Die drei Gründer und Ideengeber arbeiteten alle ursprünglich bei Boeing. Als diese in den 60ern und 70ern eine ganze Reihe von Mitarbeitenden entließen, beschlossen die drei, die Isomatte ihrer Träume zu entwerfen. Komfortabel sollte sie sein, dazu noch möglichst leicht und langlebig. Die perfekte Schlafmatte eben. Kein Problem für drei Luftfahrtsingenieure.

Doch ganz zu beginn wurde die Idee initiert durch ein Schaumstoffkissen aus dem Gartencenter. Aus dieser ersten Idee wurde schnell der Prototyp einer Matte mit einem Kern aus Schaumund Luft, deren innerer Druck über ein Ventil geregelt wurde. Luft und Schaumstoff würden kälte-isolierend wirken während gleichzeitig Bodenunebenheiten durch die Isomatte ausgeglichen werden würden. So der Plan.

Im Jahr 1972 reichten sie ihr Patent nach zahlreichen Versuchen und Testläufen. Schon hier stand der Name fest, der bis heute für Isomatten und Luftmatratzen höchster Qualität steht: Therm-A-Rest. Schon kurz danach hatte die erste Matte der Marke bei Millionen von Outdoor-Fans Einzug gehalten. 1984 gründete sie eine europäische Außenstelle mit Produktion und Vertrieb in Irland, um den wachsenden europäischen Markt zu bedienen.

Schon früh in ihrer Firmengeschichte (1994) konzentrierte sich Therm-A-Rest auf Schlafsysteme, also die Kombination aus Matte und Schlafsack bzw. Decke/Quilt. Damals waren sie ihrer Zeit voraus, heute folgen ihnen langsam auch andere Unternehmen. Generell entwickelt sich Therm-A-Rest ständig weiter und kommt mit immer neuen Ideen und Innovationen um die Ecke. Ihr virtueller Trophäenschrank ist vollgestopft mit Innovationspreisen und Consumer-Auszeichnungen, u.a. wurde die selbstaufblasende Matte zur Liste der „Ausrüstungsgegenstände mit dem höchsten Einfluss aller Zeiten“ des Outside-Magazins hinzugefügt.

Und dann kam sie

Die Rede ist von der Therm-A-Rest NeoAir ® Insulated, die 2009 auf den Markt kam. Bescheiden nennt das Team von Therm-A-Rest sie, die „einzig beste Innovation seit der ersten Therm-A-Rest Matte.“ In ihr sind zwei Patente der Marke kombiniert und auch wir sind Fan der Matte (von der gesamten NeoAir-Serie, um ehrlich zu sein).

Die beiden Technologien sind die reflektierende Beschichtung Thermacapture™, mit deren Hilfe die Körperwärme zurückgeworfen wird. Ein dreieckiger Matrix-Kern komplettiert die Ausstattung und sorgt für Stabilität.

Übrigens werden bis heute die allermeisten Matten in den firmeneigenen Produktionsstätten von Therm-A-Rest hergestellt.

Eine junge Frau sitzt in einen Therm-A-Rest Schlafsack gehüllt auf einer Isomatte im Zelt und schaut hinaus. Sie hat der Kamera den Rücken zugewandt. Im Hintergrund sind Berge.

Welche Therm-a-Rest Produkte stechen heraus?

Hohe Qualität, kleines Packmaß bei den aufblasbaren und selbstaufblasenden Isomatten und ein geringes Gewicht bringen Therm-A-Rest Produkte mit sich. Die Entscheidung, welche drei wir euch hier vorstellen sollen, fiel uns wirklich nicht leicht.
Therm-a-Rest NeoAir UberLite

Therm-a-Rest NeoAir UberLite

Die Therm-a-Rest NeoAir UberLite ist eine selbstaufblasbare Isomatte, die 2019 erschien. Mit nur 250 Gramm Gewicht in der Regular Version ist sie eine der leichtesten Isomatten, die man kaufen kann. Perfekt für jeden Camping Trip.

Die wichtigsten Features der NeoAir Isomatte sind:

  •   250 g Gewicht in Größe regular
  •   R-Wert: 2,0
  •   6,4 cm Dicke
  •   angenehm geschmeidige Oberfläche und höchst strapazierfähige Unterseite
  •   2 Jahreszeiten-Nutzung bis 4°C
  •   188 x 51 cm in Größe regular
  •   geringes Packmaß

Therm-a-Rest ProLite Plus

Mit der Therm-a-Rest ProLite Plus bekommt man den Klassiker unter den Ultraleicht Isomatten.Sie eignet sich für den Einsatz in drei bis vier Saisons. Das liegt an dem spitzen R-Wert von 3,5.

In Regular kommt die Isomatte mit folgenden Features:

  • 635 g Gewicht regular
  • R-Wert: 3,8
  • 3-4 Jahreszeiten-Nutzung bis ca. -10 °C
  • 3,8 cm Dicke
  • 183 x 51 cm Größe regular

 

Therm-a-Rest Z-Lite

Müssten wir uns ein Modell einer Schaumstoff Isomatte aussuchen, dann wäre die Therm-a-Rest Z-Lite unsere Wahl. Sie ist flexibel faltbar. Damit kann sie einfach zu einem Rückenpolster im Rucksack umfunktioniert werden. So wird dem Packmaß-Problem vorgebeugt.

Die wichtigsten Features der Therm-a-Rest Isomatte:

  • 360 g Gewicht
  • R-Wert: 2,2
  • 2-3 Jahreszeiten-Nutzung bis ca. 0 °C
  • 2 cm Dicke
  • 183 x 51 cm Größe