Zelte

 

Ultraleichte Zelte - Schutz und Komfort bei geringem Gewicht

 

Dank moderner Materialien und durchdachtem Design bietet ein Ultraleicht Zelt komfortablen Schutz bei erstaunlich geringem Gewicht. Beim Trekking Ultraleicht wird das Zeltgewicht durch die Anzahl der Personen geteilt, die das Zelt nutzen. Deswegen ist ein 2 Personen Zelt meist günstiger als zwei 1 Personen Zelte, wenn alle Teilnehmer einer Tour das Basisgewicht von 4,5 kg einhalten möchten. Ultraleicht Zelte sind nicht nur für Freunde des Ultraleicht Trekkings eine gute Wahl. Jeder, der gerne längere Wandertouren unternimmt, profitiert von den Leichtgewichten, die sehr funktional und benutzerfreundlich konstruiert sind. Die Auswahl an Ultraleicht-Zelten ist vielfältig - vom minimalistischen Tarp bis zum 3 Mann Zelt. Einige wichtige Entscheidungskriterien helfen bei der Wahl des richtigen Modells.

 

Ultraleichte Zelte kaufen: Größe und Konstruktion

 

Die richtige Zeltgröße richtet sich vor allem nach der Anzahl der Personen, die im Zelt unterkommen sollen. Allerdings ist die Konstruktionsweise des Zelts ausschlaggebend dafür, wie groß das Raumangebot tatsächlich ist. Leichte Tunnelzelte sind durch steil ansteigende Seitenwände mit bogenförmiger Decke vergleichsweise geräumig. Ein leichter Geodät oder Kuppelzelte bieten etwas weniger Innenraum, sind aber stabiler und kommen besser mit wechselnden Windverhältnissen zurecht. Außerdem erlaubt ihre Konstruktionsweise ein leichteres Umsetzen nach dem Aufbau und teils höhere schneelasten im Winter. Wer besonders viel Gewicht einsparen möchte, greift auf ein sehr minimalistisch konstruiertes First Zelt zurück. Bestimmte Zelt Typen gibt es nicht in ultraleichter Ausführung. Das sind zum Beispiel große Komfortzelte oder Wurfzelte, bei denen die spezielle Konstruktionsweise automatisch bewirkt, dass das Ultraleicht Zelt Gewichtslimit überschritten wird.

 

Weitere Ausstattungsmerkmale von ultraleichten Zelten

 

Je wichtiger die Gewichtsersparnis beim Zelt ist, desto leistungsfähiger müssen die Materialien sein. Moderne Kunstfasern und Beschichtungen erlauben die Produktion von leichtgewichtigen Zeltgeweben mit hoher Wasserdichtigkeit. Wer regelmäßig bei Regen campt, benötigt ein leichtes Zelt mit einem entsprechend hohen Wassersäulen-Wert. Besonders wichtig ist dieser Wert beim Zeltboden, da beim Sitzen oder Knien erhöhter Druck ausgeübt wird. Bei nassen Bodenverhältnissen darf auch hier keine Feuchtigkeit durchdringen. Unterstützend wirk da eine Zeltunterlage. Die Innenraumorganisation ist ein weiteres Auswahlkriterium beim Zelt Kauf im Zelte Shop. Soll das Zelt ein Längs- oder Querschläfer-Modell sein? Ultraleicht Zelte mit zwei Ausgängen bieten mehr Komfort, wenn mehrere Personen im Zelt übernachten. Sie sind dabei etwas schwerer. Für die Ausrüstung und Kleidung sollten im Zeltinnenraum Aufbewahrungsmöglichkeiten vorhanden sein, damit bei ungünstigem Wetter alles trocken und geschützt verstaut werden kann.

Vergleiche die verschiedenen leichten Zelte und finde für Dich das ideale Modell!

 

Das richtige Zelt für Deine Trekking-Tour

 

Die richtige Auswahl Deines Zeltes richtet sich vor allem nach Deinen bevorzugten Trekking-Zielen und der Jahreszeit, in der Du unterwegs bist. Wenn Du oft in rauen, windigen und regnerischen Gegenden unterwegs bist, braucht Dein Zelt andere Eigenschaften als für warmes Sommerwetter oder feucht-heiße Gegenden. In Zelten, in denen viel Mesh verbaut ist, zirkuliert die Luft sehr gut. Sie sind angenehm bei hohen Temperaturen und haben kaum Probleme mit Kondensationswasser. Für anspruchsvolle Touren mit unberechenbarem Wetter sind Wind und Regen abweisende Materialien erforderlich. Außerdem sollte das Zelt selbst bei schwierigen Witterungsverhältnissen schnell aufzustellen sein. Ultraleicht-Zelte sind oft als 3-Jahreszeiten- oder 4-Jahreszeiten-Zelte klassifiziert. Der Unterschied liegt in der Wintertauglichkeit. Ein 4-Jahreszeiten-Zelt ist für den Einsatz im Schnee konstruiert. Es ist gut für niedrige Temperaturen geeignet und kommt mit größeren Schneelasten zurecht.

 

Ultraleichte Zelte - Hintergründe

 

Ein ultraleichtes Zelt ist ein ultraleichtes Zelt, weil es so puristisch in der Konstruktion ist, sich auf die reine Funktion besinnt und ohne aufwertende Features überfrachtet ist. So ziemlich alle Features fehlen, die man sonst gewohnt ist. Bei Leichtzelten haben die verwendeten Materialien über die Jahre eine angenehme erleichternde Entwicklung hinter sich. Zelte für 1 und 2 Personen sind oft schon um 1-1.5 kg leichter als vor ein paar Jahren. Ultraleichte Zelte gibt es für 2 Personen und auch 3 Mann. Eine große Auswahl an ultraleichten 1 Mann Zelten finden sie bei uns im Zelte Shop ebenso, wie viel Zubehör für Trekking Ultraleicht. Hersteller ultraleichter Zelte sind beispielsweise Six Moon Designs und Gossamer Gear aus den USA, die großen Marken sind MSR oder Nordisk. Auch der englische Hersteller Terra Nova baut sehr hochwertig verarbeitete Leichtzelte. Relativ unbekannt hier aber konsequent ultraleicht und von hoher Qualität sind die Zelte von Nemo.

Ein ultraleichtes Zelt ist meist auch ein einwandiges Zelt. Das ultraleichte Außenzelt ist mit einer Mesh-Panele mit dem wasserdichten Zeltboden verbunden. Meist sind die Ein- und Ausgänge entweder an den langen oder an den kurzen Giebeln. In diesen Bereichen verbinden große Meshtüren Zelt und Boden miteinander. Das meist ultraleichte Mesh-Gewebe wird direkt an das Außenzelt genäht. Diese einwandigen Leichtzelte sind vollständig mückendicht. Je nach Gewebe bieten Hersteller für leichte Zelte Beschichtungen unterschiedlicher Güte an. Für die meisten Einsätze reicht eine Wassersäule bei den Zelten um die 1200 mm/WS. Wobei hier unterschieden werden muss, dass US Fabrikanten eine Wassersäule angeben nach einem gewissen Nutzungszeitraum und in Europa eher Schätzungen im Neuzustand erfolgen. Die Beschichtung ist den normalen Trekking-Gewohnheiten angepasst. Eine 10.000er Wassersäule wird eigentlich nur für Dauerregen auf Feuchtwiesen in Skandinavien oder auf Expeditionen benötigt. Eine mehrfache beidseitige Silikonbeschichtung kann das Gewicht eines leichten Zeltes sehr entscheidend beeinflussen.

Ultraleichte 1 Mann Zelte zeichnen sich druch die Verwendung durchweg leichter und ultraleichter Stoffe, Riemen, Bänder und nötige ultraleichte Plastikbauteile aus. Die Konstruktion ist geometrisch einfach. Der Aufbau derart simpel zu bewerkstelligen, dass gar die eigenen Trekkingstöcker ausreichend sind. Der einzige Zweck ist ein Zelt mit geringem Gewicht, eine Wasserdichtigkeit so hoch wie nötig und eine praxisorientierte Haltbarkeit-zu-Gewicht Relation, bei dem für die Tour nötigen Wetterschutz. Ein ultraleichtes Zelt dient immer dem Charakter der Tour. Dabei ist ein voller Wetterschutz absolut bequem möglich. Ein einwandiges ultraleichtes Zelt ist im Marktvergleich zu normalen Outrdoor Zelten oft recht geräumig.

In einwandigen ultraleichten Zelten sammelt sich unter Umständen ebenso Kondenswasser auf der Innenseite des Außenzeltes, wie es auch bei doppelwandigen leichten Zelten der Fall ist. Daher sind ultraleichte Zelte oft auch luftiger gebaut, da man um den Nutzen eines leichten Windzuges zur Verhinderung von Kondens im Zelt diesbezüglich weiß.

Der Einsatz ultraleichter Stoffe, leichter Titan Zeltheringe und ultraleichter Dyneema-Abspannleinen in Verbindung mit einer Material sparenden Konstruktion ermöglichen den Bau sehr leichter Zelte. Diese sind meist aus sehr stabilen SilNylon mit Silikon-Beschichtung gefertigt.

Ein leichtes Zelt unterscheidet sich von einem herkömmlichen Zelt vor allem in den verwendeten Materialien, dem deutlich geringeren Gewicht und seiner puristischen Konstruktion. Bringt ein Standard Zelt für 2 Personen teilweise bis zu 3,5 kg auf die Waage, belastet ein leichtes Zelt den Ultraleichtwanderer oft nur noch mit weniger als 1000 g. Durch den Einsatz von dünnen, sowie ultraleichten, aber dennoch vollständig wasserdichten SilNylon Stoffen, kann das Gewicht um einiges nach unten gedrückt werden. Manche Exemplare verwenden sogar das noch leichtere Cuben Fiber Laminat, um Zelte herzustellen. Diese Leicht-Zelte wiegen nur noch um die 500 Gramm, teils auch weniger.

Leichte Zelte werden zur Gewichtsreduktion häufig einwandig konstruiert und die Außenwand direkt mit dem Moskitonetz und Boden vernäht. Zusätzlich werden oft die Trekkingstöcke zum Aufstellen des Zeltes verwendet, wodurch das Gewicht zusätzlicher Zeltstangen einspart werden kann.

Ultraleichte Zelte und Tarps für Trekking Ultraleicht jetzt online kaufen bei trekking-lite-store.com.

Zelte   Ultraleichte Zelte - Schutz und Komfort bei geringem Gewicht   Dank moderner Materialien und durchdachtem Design bietet ein Ultraleicht Zelt komfortablen Schutz bei... mehr erfahren »
Fenster schließen

Zelte

 

Ultraleichte Zelte - Schutz und Komfort bei geringem Gewicht

 

Dank moderner Materialien und durchdachtem Design bietet ein Ultraleicht Zelt komfortablen Schutz bei erstaunlich geringem Gewicht. Beim Trekking Ultraleicht wird das Zeltgewicht durch die Anzahl der Personen geteilt, die das Zelt nutzen. Deswegen ist ein 2 Personen Zelt meist günstiger als zwei 1 Personen Zelte, wenn alle Teilnehmer einer Tour das Basisgewicht von 4,5 kg einhalten möchten. Ultraleicht Zelte sind nicht nur für Freunde des Ultraleicht Trekkings eine gute Wahl. Jeder, der gerne längere Wandertouren unternimmt, profitiert von den Leichtgewichten, die sehr funktional und benutzerfreundlich konstruiert sind. Die Auswahl an Ultraleicht-Zelten ist vielfältig - vom minimalistischen Tarp bis zum 3 Mann Zelt. Einige wichtige Entscheidungskriterien helfen bei der Wahl des richtigen Modells.

 

Ultraleichte Zelte kaufen: Größe und Konstruktion

 

Die richtige Zeltgröße richtet sich vor allem nach der Anzahl der Personen, die im Zelt unterkommen sollen. Allerdings ist die Konstruktionsweise des Zelts ausschlaggebend dafür, wie groß das Raumangebot tatsächlich ist. Leichte Tunnelzelte sind durch steil ansteigende Seitenwände mit bogenförmiger Decke vergleichsweise geräumig. Ein leichter Geodät oder Kuppelzelte bieten etwas weniger Innenraum, sind aber stabiler und kommen besser mit wechselnden Windverhältnissen zurecht. Außerdem erlaubt ihre Konstruktionsweise ein leichteres Umsetzen nach dem Aufbau und teils höhere schneelasten im Winter. Wer besonders viel Gewicht einsparen möchte, greift auf ein sehr minimalistisch konstruiertes First Zelt zurück. Bestimmte Zelt Typen gibt es nicht in ultraleichter Ausführung. Das sind zum Beispiel große Komfortzelte oder Wurfzelte, bei denen die spezielle Konstruktionsweise automatisch bewirkt, dass das Ultraleicht Zelt Gewichtslimit überschritten wird.

 

Weitere Ausstattungsmerkmale von ultraleichten Zelten

 

Je wichtiger die Gewichtsersparnis beim Zelt ist, desto leistungsfähiger müssen die Materialien sein. Moderne Kunstfasern und Beschichtungen erlauben die Produktion von leichtgewichtigen Zeltgeweben mit hoher Wasserdichtigkeit. Wer regelmäßig bei Regen campt, benötigt ein leichtes Zelt mit einem entsprechend hohen Wassersäulen-Wert. Besonders wichtig ist dieser Wert beim Zeltboden, da beim Sitzen oder Knien erhöhter Druck ausgeübt wird. Bei nassen Bodenverhältnissen darf auch hier keine Feuchtigkeit durchdringen. Unterstützend wirk da eine Zeltunterlage. Die Innenraumorganisation ist ein weiteres Auswahlkriterium beim Zelt Kauf im Zelte Shop. Soll das Zelt ein Längs- oder Querschläfer-Modell sein? Ultraleicht Zelte mit zwei Ausgängen bieten mehr Komfort, wenn mehrere Personen im Zelt übernachten. Sie sind dabei etwas schwerer. Für die Ausrüstung und Kleidung sollten im Zeltinnenraum Aufbewahrungsmöglichkeiten vorhanden sein, damit bei ungünstigem Wetter alles trocken und geschützt verstaut werden kann.

Vergleiche die verschiedenen leichten Zelte und finde für Dich das ideale Modell!

 

Das richtige Zelt für Deine Trekking-Tour

 

Die richtige Auswahl Deines Zeltes richtet sich vor allem nach Deinen bevorzugten Trekking-Zielen und der Jahreszeit, in der Du unterwegs bist. Wenn Du oft in rauen, windigen und regnerischen Gegenden unterwegs bist, braucht Dein Zelt andere Eigenschaften als für warmes Sommerwetter oder feucht-heiße Gegenden. In Zelten, in denen viel Mesh verbaut ist, zirkuliert die Luft sehr gut. Sie sind angenehm bei hohen Temperaturen und haben kaum Probleme mit Kondensationswasser. Für anspruchsvolle Touren mit unberechenbarem Wetter sind Wind und Regen abweisende Materialien erforderlich. Außerdem sollte das Zelt selbst bei schwierigen Witterungsverhältnissen schnell aufzustellen sein. Ultraleicht-Zelte sind oft als 3-Jahreszeiten- oder 4-Jahreszeiten-Zelte klassifiziert. Der Unterschied liegt in der Wintertauglichkeit. Ein 4-Jahreszeiten-Zelt ist für den Einsatz im Schnee konstruiert. Es ist gut für niedrige Temperaturen geeignet und kommt mit größeren Schneelasten zurecht.

 

Ultraleichte Zelte - Hintergründe

 

Ein ultraleichtes Zelt ist ein ultraleichtes Zelt, weil es so puristisch in der Konstruktion ist, sich auf die reine Funktion besinnt und ohne aufwertende Features überfrachtet ist. So ziemlich alle Features fehlen, die man sonst gewohnt ist. Bei Leichtzelten haben die verwendeten Materialien über die Jahre eine angenehme erleichternde Entwicklung hinter sich. Zelte für 1 und 2 Personen sind oft schon um 1-1.5 kg leichter als vor ein paar Jahren. Ultraleichte Zelte gibt es für 2 Personen und auch 3 Mann. Eine große Auswahl an ultraleichten 1 Mann Zelten finden sie bei uns im Zelte Shop ebenso, wie viel Zubehör für Trekking Ultraleicht. Hersteller ultraleichter Zelte sind beispielsweise Six Moon Designs und Gossamer Gear aus den USA, die großen Marken sind MSR oder Nordisk. Auch der englische Hersteller Terra Nova baut sehr hochwertig verarbeitete Leichtzelte. Relativ unbekannt hier aber konsequent ultraleicht und von hoher Qualität sind die Zelte von Nemo.

Ein ultraleichtes Zelt ist meist auch ein einwandiges Zelt. Das ultraleichte Außenzelt ist mit einer Mesh-Panele mit dem wasserdichten Zeltboden verbunden. Meist sind die Ein- und Ausgänge entweder an den langen oder an den kurzen Giebeln. In diesen Bereichen verbinden große Meshtüren Zelt und Boden miteinander. Das meist ultraleichte Mesh-Gewebe wird direkt an das Außenzelt genäht. Diese einwandigen Leichtzelte sind vollständig mückendicht. Je nach Gewebe bieten Hersteller für leichte Zelte Beschichtungen unterschiedlicher Güte an. Für die meisten Einsätze reicht eine Wassersäule bei den Zelten um die 1200 mm/WS. Wobei hier unterschieden werden muss, dass US Fabrikanten eine Wassersäule angeben nach einem gewissen Nutzungszeitraum und in Europa eher Schätzungen im Neuzustand erfolgen. Die Beschichtung ist den normalen Trekking-Gewohnheiten angepasst. Eine 10.000er Wassersäule wird eigentlich nur für Dauerregen auf Feuchtwiesen in Skandinavien oder auf Expeditionen benötigt. Eine mehrfache beidseitige Silikonbeschichtung kann das Gewicht eines leichten Zeltes sehr entscheidend beeinflussen.

Ultraleichte 1 Mann Zelte zeichnen sich druch die Verwendung durchweg leichter und ultraleichter Stoffe, Riemen, Bänder und nötige ultraleichte Plastikbauteile aus. Die Konstruktion ist geometrisch einfach. Der Aufbau derart simpel zu bewerkstelligen, dass gar die eigenen Trekkingstöcker ausreichend sind. Der einzige Zweck ist ein Zelt mit geringem Gewicht, eine Wasserdichtigkeit so hoch wie nötig und eine praxisorientierte Haltbarkeit-zu-Gewicht Relation, bei dem für die Tour nötigen Wetterschutz. Ein ultraleichtes Zelt dient immer dem Charakter der Tour. Dabei ist ein voller Wetterschutz absolut bequem möglich. Ein einwandiges ultraleichtes Zelt ist im Marktvergleich zu normalen Outrdoor Zelten oft recht geräumig.

In einwandigen ultraleichten Zelten sammelt sich unter Umständen ebenso Kondenswasser auf der Innenseite des Außenzeltes, wie es auch bei doppelwandigen leichten Zelten der Fall ist. Daher sind ultraleichte Zelte oft auch luftiger gebaut, da man um den Nutzen eines leichten Windzuges zur Verhinderung von Kondens im Zelt diesbezüglich weiß.

Der Einsatz ultraleichter Stoffe, leichter Titan Zeltheringe und ultraleichter Dyneema-Abspannleinen in Verbindung mit einer Material sparenden Konstruktion ermöglichen den Bau sehr leichter Zelte. Diese sind meist aus sehr stabilen SilNylon mit Silikon-Beschichtung gefertigt.

Ein leichtes Zelt unterscheidet sich von einem herkömmlichen Zelt vor allem in den verwendeten Materialien, dem deutlich geringeren Gewicht und seiner puristischen Konstruktion. Bringt ein Standard Zelt für 2 Personen teilweise bis zu 3,5 kg auf die Waage, belastet ein leichtes Zelt den Ultraleichtwanderer oft nur noch mit weniger als 1000 g. Durch den Einsatz von dünnen, sowie ultraleichten, aber dennoch vollständig wasserdichten SilNylon Stoffen, kann das Gewicht um einiges nach unten gedrückt werden. Manche Exemplare verwenden sogar das noch leichtere Cuben Fiber Laminat, um Zelte herzustellen. Diese Leicht-Zelte wiegen nur noch um die 500 Gramm, teils auch weniger.

Leichte Zelte werden zur Gewichtsreduktion häufig einwandig konstruiert und die Außenwand direkt mit dem Moskitonetz und Boden vernäht. Zusätzlich werden oft die Trekkingstöcke zum Aufstellen des Zeltes verwendet, wodurch das Gewicht zusätzlicher Zeltstangen einspart werden kann.

Ultraleichte Zelte und Tarps für Trekking Ultraleicht jetzt online kaufen bei trekking-lite-store.com.