Schlafsäcke Daune

 

Schlafsäcke mit Daunenfüllung - ideal für ultraleichtes Gepäck

 

Schlafsäcke mit hochwertiger Daunenfüllung sind ideal für Ultraleicht-Trekker. Das natürliche Füllmaterial garantiert ein angenehmes und erholsames Schlafklima. Enten- und Gänsedaunen lassen sich auf ein kleineres Volumen komprimieren als künstliche Füllungen. Daher haben Daunenschlafsäcke geringe Packmaße. Gleichzeitig ist vergleichsweise wenig Füllmaterial notwendig. Dadurch lässt sich das Packgewicht ebenfalls reduzieren. Diese Materialeigenschaften erleichtern die Einhaltung des Ultraleicht-Gewichtslimits von rund 4,5 kg. Die Auswahl an Daunenschlafsäcken ist vielfältig. Sie reicht vom leichten Quilt über 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke bis hin zum Expeditionsschlafsack für Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Es gibt gerade geschnittene Formen, Schlafsäcke in Mumienform, Modelle mit und ohne Kapuze. Bei hochwertigen Modellen ist ein wasserdichter Kompressions-Packsack im Lieferumfang inbegriffen, der die Daunen während der Tour vor Feuchtigkeit schützt.

 

Daunen: natürliches Füllmaterial mit hervorragenden Isolationseigenschaften

 

Da die Daunenfüllung ein Naturprodukt ist, gibt es unterschiedliche Qualitäten. Alter, Ernährung und Herkunft der Tiere wirken sich auf die Entwicklung des Federkleids sowie die Dauneneigenschaften aus. Gänsedaunen gelten im Vergleich zu Entendaunen als hochwertiger. Für die Füllung von Schlafsäcken werden Mischungen aus Kleinfedern und Daunen verwendet. Je höher der Daunenanteil, desto hochwertiger ist der Schlafsack. Ein weiterer Qualitätsfaktor ist die Bauschkraft oder Rückstellfähigkeit, die bei den Produktdaten mit cuin angegeben wird. Gut isolierende Daunen bauschen sich nach dem Zusammendrücken schneller wieder auf und erreichen ein hohes Bauschvolumen. Gute Daunenschlafsäcke weisen mindestens einen Wert von 800 cuin auf.

 

Ausstattungsmerkmale ultraleichter Daunenschlafsäcke

 

Daunenschlafsäcke haben Kammern, die verhindern, dass die Füllung bei Gebrauch des Schlafsacks verrutscht. Sie sind so genäht, dass möglichst wenig Stellen entstehen, die nicht isoliert sind. Diese sogenannten Kältebrücken sind bei H-Kammern noch in begrenztem Maße vorhanden, bei V-, X- oder Trapezkammern nicht. Multifunktionale Daunenschlafsäcke lassen sich variabel einsetzen. Sie sind mit einem durchgehenden Reißverschluss und Kordeln ausgestattet, sodass der Schlafsack bei geöffnetem Reißverschluss als Decke oder Quilt genutzt werden kann. Diese Modelle sind ideal für die warme Jahreszeit und das Übernachten in Unterkünften. Daunenschlafsäcke für den niedrigen Temperaturbereich sind mit gut isolierenden Kapuzen und Wärmekragen, Abdeckleisten für die Reißverschlüsse und Gummizügen ausgestattet, die eine optimale Anpassung an den Körper erlauben.

 

Vergleiche die Eigenschaften der Daunenschlafsäcke und wähle das beste Modell aus!

 

Ultraleichte Schlafsäcke mit Daunenfüllung: hoher Schlafkomfort bei geringem Gewicht

 

Dank ihres hervorragenden Leistungs-Gewichts-Verhältnisses sind Schlafsäcke mit Daunenfüllung für viele Ultraleicht-Trekker erste Wahl. Um die Isolationsfähigkeit deines Daunenschlafsacks zu erhalten, sind bei der Pflege und Handhabung einige Dinge zu beachten. Der Schlafsack sollte offen gelagert werden, wenn du nicht unterwegs bist, nicht in komprimierter Form. Die Daunenfüllung verliert ihre Isolationsfähigkeit, wenn sie nass wird, und trocknet relativ langsam. Daunenschlafsäcke sollten daher beim Trekking und Campen gut vor Nässe geschützt werden. Für die Reinigung eignen sich spezielle Daunenwaschmittel. Das Trocknen nach der Wäsche erfordert einige Zeit. Damit der Daunenschlafsack nicht zu häufig gereinigt werden muss, kann ein leichter Innenschlafsack verwendet werden. Ein dampfdichtes Inlet verhindert, dass der Daunenschlafsack durch Schwitzen feucht wird.

 

Ultraleichte Schlafsäcke mit Daunenfüllung - im Detail

Trekking Ultraleicht und ultraleichte Daunenschlafsäcke gehören zusammen. Nirgendwo kann man mehr Gewicht sparen, als wenn man hin zu einem ultraleichten Daunenschlafsack wechselt. Es gibt mehrere Qualitäten von Daunen. Ein ultraleichten Daunenschlafsack wird aus Pertex Quantum oder leichteren Stoffen hergestellt. Eine 3-D-Kapuze, Wärmekragen und effektive Kammerkonstruktionen gehören ebenso zu den Merkmalen. Unserer Lieferant Cumulus beispielsweise versteht es bestens, solch leichten Schlafsack zu bauen.

Die ultraleichten Daunen mit dem besten Wärme-Gewichtsverhältnis sind die mit einer extrem hohen Bauschkraft. Ultraleichte Daunenschlafsäcke speichern die vom Körper abgegebene Wärme des Körpers und halten ihn beim Schlafen warm. Man braucht weniger Nahrung, um seine Körpertemperatur auf 37° zu regulieren. Je besser die Isolierung im Schlafsack wirken kann, umso besser ist das Wärmerückhaltevermögen.

Umso höher die Bauschkraft, umso leichter der Schlafsack. Wenn man das mit einer effektiven Konstruktion und dem leichtesten möglichen daunendichten Gewebe näht, kommt man dem idealen ultraleichten Daunen Schlafsack für Wintertouren sehr nahe. Die Qualität der verwendeten Daunen wird in cuin (cubic inches) gemessen und gibt die Bauschkraft der Füllung an. Je höher der Wert, desto höher ist auch die Wärmeleistung. Gute Daunenschlafsäcke besitzen cuin-Werte aufwärts von 600 - 700. Für einen ultraleichten Daunenschlafsack wird häufig eine Füllung mit einer sehr hohen Bauschkraft von 850+ cuin verwendet. Wobei es Unterschiede zwischen US und europäischen Angaben gibt. So ist eine 850er Daune nach EU Standard in den USA eine 900er Daune.

Gemessen wird die Bauschkraft, also der Loft, von Laboren die dem International Down and Feather Laboratory (IDFL) in Salt Lake City, USA, unterstehen. Für die Messung werden 30 Gramm Daunen in einen Glaszylinder gegeben und mit einem Normgewicht belastet. Das Volumen, dass die Daunen unter diesem Druck beibehalten wird gemessen. Je höher das Volumen, desto höher die Bauschkraft und also die Qualität der Daune. Es gibt Qualitäten von bis zu 950 cubic inch (oft auch mit cuin gekennzeichnet), teilweise auch 1000er.

Ein Daunenschlafsack ist bei gleicher Wärmeleistung deutlich leichter und kompakter verstaubar als ein Kunstfaserschlafsack. Das liegt daran, dass Daunen viel leichter als andere Federn sind und mehr Luft zur Isolation einschließen können. Werden sie komprimiert, kehren sie innerhalb kürzester Zeit in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Durch diese Eigenschaften eignen sie sich perfekt für einen ultraleichten Daunenschlafsack, da weniger Füllgewicht bei gleichbleibender Wärmeleistung benötigt wird. Außerdem kann ein Daunenschlafsack extrem stark komprimiert werden, wodurch er ein kleineres Volumen als ein Kunstfaserschlafsack benötigt. In Folge dessen, kann ein kleinerer und leichterer Rucksack verwendet werden, da weniger Stauraum gebraucht wird. Nässe und Feuchtigkeit war immer schon ein Problem für die Schlafsäcke aus Daunen. Mittlerweile bieten jedoch einige Hersteller ihre Schlafsäcke mit einer Füllung aus hydrophoben Daunen an, welchen Wasser nicht mehr viel anhaben kann.

Bekannte Hersteller dieser ultraleichten Daunenschlafsäcke sind unter anderem: Cumulus, Sea-to-Summit, Sir Joseph, Pajak, Robens, etc. Viele dieser ultraleichten Daunenschlafsäcke finden Sie hier bei trekking-lite-store.com.

 

Ultraleichte Daunen Schlafsäcke für Trekking Ultraleicht jetzt online kaufen bei trekking-lite-store.com.

 

Schlafsäcke Daune   Schlafsäcke mit Daunenfüllung - ideal für ultraleichtes Gepäck   Schlafsäcke mit hochwertiger Daunenfüllung sind ideal für Ultraleicht-Trekker. Das... mehr erfahren »
Fenster schließen

Schlafsäcke Daune

 

Schlafsäcke mit Daunenfüllung - ideal für ultraleichtes Gepäck

 

Schlafsäcke mit hochwertiger Daunenfüllung sind ideal für Ultraleicht-Trekker. Das natürliche Füllmaterial garantiert ein angenehmes und erholsames Schlafklima. Enten- und Gänsedaunen lassen sich auf ein kleineres Volumen komprimieren als künstliche Füllungen. Daher haben Daunenschlafsäcke geringe Packmaße. Gleichzeitig ist vergleichsweise wenig Füllmaterial notwendig. Dadurch lässt sich das Packgewicht ebenfalls reduzieren. Diese Materialeigenschaften erleichtern die Einhaltung des Ultraleicht-Gewichtslimits von rund 4,5 kg. Die Auswahl an Daunenschlafsäcken ist vielfältig. Sie reicht vom leichten Quilt über 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke bis hin zum Expeditionsschlafsack für Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Es gibt gerade geschnittene Formen, Schlafsäcke in Mumienform, Modelle mit und ohne Kapuze. Bei hochwertigen Modellen ist ein wasserdichter Kompressions-Packsack im Lieferumfang inbegriffen, der die Daunen während der Tour vor Feuchtigkeit schützt.

 

Daunen: natürliches Füllmaterial mit hervorragenden Isolationseigenschaften

 

Da die Daunenfüllung ein Naturprodukt ist, gibt es unterschiedliche Qualitäten. Alter, Ernährung und Herkunft der Tiere wirken sich auf die Entwicklung des Federkleids sowie die Dauneneigenschaften aus. Gänsedaunen gelten im Vergleich zu Entendaunen als hochwertiger. Für die Füllung von Schlafsäcken werden Mischungen aus Kleinfedern und Daunen verwendet. Je höher der Daunenanteil, desto hochwertiger ist der Schlafsack. Ein weiterer Qualitätsfaktor ist die Bauschkraft oder Rückstellfähigkeit, die bei den Produktdaten mit cuin angegeben wird. Gut isolierende Daunen bauschen sich nach dem Zusammendrücken schneller wieder auf und erreichen ein hohes Bauschvolumen. Gute Daunenschlafsäcke weisen mindestens einen Wert von 800 cuin auf.

 

Ausstattungsmerkmale ultraleichter Daunenschlafsäcke

 

Daunenschlafsäcke haben Kammern, die verhindern, dass die Füllung bei Gebrauch des Schlafsacks verrutscht. Sie sind so genäht, dass möglichst wenig Stellen entstehen, die nicht isoliert sind. Diese sogenannten Kältebrücken sind bei H-Kammern noch in begrenztem Maße vorhanden, bei V-, X- oder Trapezkammern nicht. Multifunktionale Daunenschlafsäcke lassen sich variabel einsetzen. Sie sind mit einem durchgehenden Reißverschluss und Kordeln ausgestattet, sodass der Schlafsack bei geöffnetem Reißverschluss als Decke oder Quilt genutzt werden kann. Diese Modelle sind ideal für die warme Jahreszeit und das Übernachten in Unterkünften. Daunenschlafsäcke für den niedrigen Temperaturbereich sind mit gut isolierenden Kapuzen und Wärmekragen, Abdeckleisten für die Reißverschlüsse und Gummizügen ausgestattet, die eine optimale Anpassung an den Körper erlauben.

 

Vergleiche die Eigenschaften der Daunenschlafsäcke und wähle das beste Modell aus!

 

Ultraleichte Schlafsäcke mit Daunenfüllung: hoher Schlafkomfort bei geringem Gewicht

 

Dank ihres hervorragenden Leistungs-Gewichts-Verhältnisses sind Schlafsäcke mit Daunenfüllung für viele Ultraleicht-Trekker erste Wahl. Um die Isolationsfähigkeit deines Daunenschlafsacks zu erhalten, sind bei der Pflege und Handhabung einige Dinge zu beachten. Der Schlafsack sollte offen gelagert werden, wenn du nicht unterwegs bist, nicht in komprimierter Form. Die Daunenfüllung verliert ihre Isolationsfähigkeit, wenn sie nass wird, und trocknet relativ langsam. Daunenschlafsäcke sollten daher beim Trekking und Campen gut vor Nässe geschützt werden. Für die Reinigung eignen sich spezielle Daunenwaschmittel. Das Trocknen nach der Wäsche erfordert einige Zeit. Damit der Daunenschlafsack nicht zu häufig gereinigt werden muss, kann ein leichter Innenschlafsack verwendet werden. Ein dampfdichtes Inlet verhindert, dass der Daunenschlafsack durch Schwitzen feucht wird.

 

Ultraleichte Schlafsäcke mit Daunenfüllung - im Detail

Trekking Ultraleicht und ultraleichte Daunenschlafsäcke gehören zusammen. Nirgendwo kann man mehr Gewicht sparen, als wenn man hin zu einem ultraleichten Daunenschlafsack wechselt. Es gibt mehrere Qualitäten von Daunen. Ein ultraleichten Daunenschlafsack wird aus Pertex Quantum oder leichteren Stoffen hergestellt. Eine 3-D-Kapuze, Wärmekragen und effektive Kammerkonstruktionen gehören ebenso zu den Merkmalen. Unserer Lieferant Cumulus beispielsweise versteht es bestens, solch leichten Schlafsack zu bauen.

Die ultraleichten Daunen mit dem besten Wärme-Gewichtsverhältnis sind die mit einer extrem hohen Bauschkraft. Ultraleichte Daunenschlafsäcke speichern die vom Körper abgegebene Wärme des Körpers und halten ihn beim Schlafen warm. Man braucht weniger Nahrung, um seine Körpertemperatur auf 37° zu regulieren. Je besser die Isolierung im Schlafsack wirken kann, umso besser ist das Wärmerückhaltevermögen.

Umso höher die Bauschkraft, umso leichter der Schlafsack. Wenn man das mit einer effektiven Konstruktion und dem leichtesten möglichen daunendichten Gewebe näht, kommt man dem idealen ultraleichten Daunen Schlafsack für Wintertouren sehr nahe. Die Qualität der verwendeten Daunen wird in cuin (cubic inches) gemessen und gibt die Bauschkraft der Füllung an. Je höher der Wert, desto höher ist auch die Wärmeleistung. Gute Daunenschlafsäcke besitzen cuin-Werte aufwärts von 600 - 700. Für einen ultraleichten Daunenschlafsack wird häufig eine Füllung mit einer sehr hohen Bauschkraft von 850+ cuin verwendet. Wobei es Unterschiede zwischen US und europäischen Angaben gibt. So ist eine 850er Daune nach EU Standard in den USA eine 900er Daune.

Gemessen wird die Bauschkraft, also der Loft, von Laboren die dem International Down and Feather Laboratory (IDFL) in Salt Lake City, USA, unterstehen. Für die Messung werden 30 Gramm Daunen in einen Glaszylinder gegeben und mit einem Normgewicht belastet. Das Volumen, dass die Daunen unter diesem Druck beibehalten wird gemessen. Je höher das Volumen, desto höher die Bauschkraft und also die Qualität der Daune. Es gibt Qualitäten von bis zu 950 cubic inch (oft auch mit cuin gekennzeichnet), teilweise auch 1000er.

Ein Daunenschlafsack ist bei gleicher Wärmeleistung deutlich leichter und kompakter verstaubar als ein Kunstfaserschlafsack. Das liegt daran, dass Daunen viel leichter als andere Federn sind und mehr Luft zur Isolation einschließen können. Werden sie komprimiert, kehren sie innerhalb kürzester Zeit in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Durch diese Eigenschaften eignen sie sich perfekt für einen ultraleichten Daunenschlafsack, da weniger Füllgewicht bei gleichbleibender Wärmeleistung benötigt wird. Außerdem kann ein Daunenschlafsack extrem stark komprimiert werden, wodurch er ein kleineres Volumen als ein Kunstfaserschlafsack benötigt. In Folge dessen, kann ein kleinerer und leichterer Rucksack verwendet werden, da weniger Stauraum gebraucht wird. Nässe und Feuchtigkeit war immer schon ein Problem für die Schlafsäcke aus Daunen. Mittlerweile bieten jedoch einige Hersteller ihre Schlafsäcke mit einer Füllung aus hydrophoben Daunen an, welchen Wasser nicht mehr viel anhaben kann.

Bekannte Hersteller dieser ultraleichten Daunenschlafsäcke sind unter anderem: Cumulus, Sea-to-Summit, Sir Joseph, Pajak, Robens, etc. Viele dieser ultraleichten Daunenschlafsäcke finden Sie hier bei trekking-lite-store.com.

 

Ultraleichte Daunen Schlafsäcke für Trekking Ultraleicht jetzt online kaufen bei trekking-lite-store.com.